BARTSHAMPOO

FÜR EINEN SAUBEREN BART


Alle wichtigen Infos und Anwendungstipps

mbuko gentleman hairtonic

Warum sie ein Bartshampoo verwenden sollten

Nicht nur bei der Haarpflege kann man einiges falsch machen, sondern auch bei der Pflege seines Bartes. So kann es schnell passieren, dass durch das falsche Shampoo die Flora des Bartes zerstört wird. Dadurch kratzt er und erscheint ungepflegt. Der Zweck von herkömmlichen Shampoos für die Haare ist einzig und allein die Entfettung und Reinigung, dies kann aber für den Bart fatal enden. Denn dieser wird dadurch struppig und chaotisch, jucken und somit häufiges kratzen ist das Resultat. Ergo man verwüstet sein Bart noch mehr und schadet gleichzeitig noch der Haut. Nicht einmal Bartöl oder Bartwichse können da noch helfen.

Die Vorteile von Bartshampoo

Genau deshalb sollten Sie unbedingt Bartseife verwenden, denn dieses reinigt Ihren Bart nicht nur, sondern pflegt diesen gleichzeitig. Da Bartshampoo nicht so „aggressiv“ wie normales Shampoo für die Haare ist, greift es die Struktur der Barthaare nicht an. Dies hat gleich zwei Vorteile. Denn nicht nur das Barthaar wird schonend und gleichzeitig intensiv gereinigt, sondern auch die darunterliegende Haut. Somit werden Hautirritationen vorgebeugt, das Ergebnis ist ein geschmeidiger Bart und eine weiche Haut.

Die richtige Anwendung von Bartshampoo

Um das Bartshampoo richtig anzuwenden, muss man kein Experte sein. Den feuchten Bart einfach mit der entsprechenden Menge Shampoo so lange massieren, bis es schäumt. Wie viel Shampoo Sie benötigen, kann generell nicht gesagt werden, dies kommt immer auf die Dichte und auf den Typ des Bartes an, am besten einfach ausprobieren. Sobald der Bart komplett mit dem Bartshampoo bedeckt ist, kann es von Vorteil sein, wenn Sie das Bartshampoo noch etwas einwirken lassen, danach einfach ausspülen.

Unsere Empfehlung

Angebot!
14,95  9,95 

14,95  / 100 ml

Angebot!
27,95  22,95 

11,98  / 100 ml